Lassen sich Wunder planen?

Am 1. Oktober ist eine Lesung in der Zusammenarbeit mit Fr. Plogmann:

Lesung von Barbara Pachl-Eberhart

Donnerstag, 1. Oktober 2020 um 19 Uhr Alte Kirche in Hagen

Vorverkauf: 10 €  (Rathaus, Zimmer 1)

Abendkasse: 12 €

Lassen sich Wunder planen? Auf jeden Fall können wir sie erfahren, wenn wir es wollen. Denn: Wunderbare Ereignisse geschehen an jedem Tag. Barbara Pachl-Eberhart notiert regelmäßig »Wundertag« in ihren Kalender. Das heißt für sie: spazieren gehen, ein Wunder entdecken und darüber schreiben. Was eigentlich nicht planbar ist, lässt sich doch umsetzen. Mit offenen Sinnen bemerkt die Erfolgsautorin tatsächlich an jedem dieser Tage ein Wunder – im Miteinander der Menschen, im strahlend stolzen Lächeln eines Kindes, in einer blitzartigen Erkenntnis, die alles verwandelt. In ihrem neuen Buch berichtet sie darüber – mal komisch, mal berührend und immer liebevoll. Ihre Geschichten sind eine Einladung an alle Leserinnen, sich selbst von scheinbar Bekanntem verzaubern zu lassen und ein Leben zu entdecken, das wahrhaft wundervoll ist.

Zusammenarbeit

Gleichstellungsbeauftragte Edeltraud Plogmann, kfd St. Martinus & kfd Mariä Himmelfahrt

Gedenkgottesdienst

Corona – das ist eine Krankheit, die in den letzten Monaten unser Leben bestimmt hat.

Vieles in unserem Alltag war ausgeschaltet so durften wir in den ersten Monaten nicht einmal Gottesdienst feiern.

Wir möchten am 3. September 2020 in der Messe um 19 Uhr unserer Verstorbenen der kfd, die in dieser Zeit von uns gegangen sind, gedenken.